Logo
Login click-TT
08.03.2017

Kreisrangliste Nachwuchs: Stiehler ist nicht zu bezwingen

Jugendspieler des TTV Ebsdorfergrund feiert Heimsieg bei der Kreisrangliste am vergangenen Wochenende.

Heskem: Bei der männlichen Jugend, die mit 24 Teilnehmern gut besetzt war, gab es kein Vorbeikommen an Jonas Stiehler (TTV Ebsdorfergrund), der selbst den leicht favorisierten Richtsberger Nathanael Mang in die Schranken verwies und lediglich mit einem Satzverlust in acht Spielen die Rangliste klar dominierte. Mang qualifizierte sich mit ebenfalls 5:0 Siegen für die Finalrunde, in der er dann zwar gegen Stiehler glatt verlor, sich aber gegen Felix Janus, der 1:2 Siege erreichte und Daniel Jacobs (beide VfL Marburg, 0:3) durchzusetzen wusste. Die Plätze 5 und 6 belegten Tilmann Molzberger (TTV Ebsdorfergrund), der nur gegen Janus in der Vorrunde unterlag sowie Alexander Weinand (TTC Eintr. Burgholz-Kirchhain).

Im Turnier der weiblichen Jugend traten die lediglich vier Teilnehmerinnen im Modus Jeder-gegen-Jeden an. Hier dominierte Celina Weber (TTC Anzefahr) ihre Konkurrentinnen Amelie Reitmeier, Victoria Wilhelm (beide TTV Stadtallendorf) und Jule Feußner (VfL Marburg deutlich und gewann nach der Silbermedaille bei den Kreismeisterschaften ihren ersten Titel.

Zufrieden durfte der Veranstalter TTV Ebsdorfergrund nicht nur mit dem Titel durch Stiehler sein, sondern auch mit der guten Resonanz beim heimischen Nachwuchs. Insgesamt meldeten 101 junge Spielerinnen und Spieler.

Seiner Favoritenrolle wurde bei den A-Schülern Luis Frettlöh vollauf gerecht. Ohne Satzverlust bei fünf Siegen gewann er die Platzierungsrunde vor Tilmann Molzberger (4:1), Bartosz Nowek (TTV Stadtallendorf, 3:2), Lorenz Scheiner (TTC Weidenhausen, 2:3), Tim Ohlenburger (TV Lohra, 1:4) und dem Ginseldorfer Leonard Braun (0:5).

Aufgrund von nur jeweils drei Teilnehmerinnen wurde die Konkurrenz der B- und C-Schülerinnen in einer gemeinsamen Sechsergruppe ausgetragen. Bei den jüngsten Mädchen setzte sich Emely Stanko (TTV Stadtallendorf) jeweils gegen Kati Acker (TV Sterzhausen) und Jasmin Linke (TTV Ebsdorfergrund) durch. Bei den B-Schülerinnen musste das Satzverhältnis entscheiden, denn Lena Emmerich (TTC Ginseldorf), Chyenne Heimann (TV Biedenkopf) und Darja Muttschall (TTC Anzefahr) gewannen und verloren je einmal. Hier hatte Emmerich mit 4:3-Sätzen die besten Karten. Heimann unterlag zwar überraschend Muttschall mit 1:3, doch sicherte ihr Dreisatzsieg gegen Emmerich den 2. Platz vor Muttschall (3:4-Sätze).

Das Turnier der B-Schüler war eine klare Sache für den Stadtallendorfer Jan Hoos, der in sieben Begegnungen komplett ohne Satzverlust blieb. Johannes Herbener (TTC Ginseldorf) spielte ebenfalls ein starkes Turnier und sicherte sich den Silberrang vor Jonas Becker (TTC Breidenstein) und seinem Vereinskameraden Cedric Fuchs. In der zweiten Platzierungsrunde, in der die Ränge 5-8 ausgespielt wurden, setzte sich Tim Luca Dönges (TTV Stadtallendorf) vor Eliah Schwarz (TV Biedenkopf) durch.

Den Abschluss des Turniers bildeten mit den C-Schülern die jüngsten Teilnehmer. Hier gewann Jonathan Hundt (1. TTV Richtsberg, 3:0) vor dem Cölber Joel Rucker (2:1) und den beiden Ginseldorfern Fabian Braun (1:2) und Moritz Herbener (0:3). Auf die Plätze 5 und 6, die ebenfalls zur Teilnahme an der Bezirksvorrangliste am 13. und 14. Mai in Stadtallendorf berechtigen, spielten sich Jakob Seibert (VfL Marburg) und Mika Czernin (TSV Niederweimar).

Ergebnisse männlíche Jugend

Ergebnisse weibliche Jugend

Ergebnisse A-Schüler

Ergebnisse B-Schüler

Ergebnisse B-Schülerinnen

Ergebnisse C-Schüler

 

Sieger der männlichen Jugend

Sieger A-Schüler: v.l. Lorenz Scheiner, Bartosz Nowek, Sieger Luis Frettlöh, Tillmann Molzberger, Tim Ohlenburger

Sieger der B-Schüler

Siegerinnen der B-Schülerinnen

Sieger der C-Schüler

Siegerinnen weibliche Jugend :v.l. Jule Feußner, Victoria Wilhelm, Amelie Reiterei, Siegerin Celina Weber