Logo
Login click-TT
11.09.2016

KEM Senioren 2016 in Cölbe Jochen Schmitt verteidigt seinen Titel – Enttäuschende Teilnehmerzahlen

A-Klasse: v.l. Alexander Probst, Jochen Schmitt, Sven Rüffer, Torsten Schoon, Fabian Preis, Jörg Sause

Tischtennis-Kreismeisterschaften in Cölbe: Mit lediglich 77 Startern an beiden Tagen zog der ausrichtende TTC Anzefahr und der Tischtennis-Kreis Marburg-Biedenkopf ein trauriges Fazit. Im letzten Jahr meldeten noch 113 Spieler. Insbesondere die Teilnahme von nur drei gemeldeten Spielerinnen im Damenbereich ist extrem enttäuschend und bedeutet einen neuen Negativrekord.

Seinen Titel in der offenen A-Klasse verteidigte Jochen Schmitt (TTV Stadtallendorf), der sich im Finale gegen Alexander Probst (TSV Marbach) keine Blöße gab und glatt in drei Sätzen gewann. Lediglich im Gruppenspiel gegen den späteren Drittplatzierten Torsten Schoon (TSV Marbach) stand Schmitt nach zwei verlorenen Sätzen mit dem Rücken zur Wand, wendete eine Niederlage jedoch mit drei klaren Satzgewinnen gerade so noch ab. In den Halbfinals setzte sich Schmitt gegen Sven Rüffer (TTC EIntr. Burgholz-Kirchhain) mit 3:1 durch. Probst benötigte gegen seinen Doppelpartner Schoon dagegen die volle Distanz. Die 2:0-Führung von Probst glich Schoon mit zwei 11:9-Erfolgen noch aus, unterlag im Schlusssatz aber klar mit 11:6.

 

In der B-Klasse meldeten lediglich sechs Spieler, so dass erst im Endspiel richtig Spannung aufkam. Christian Hainer (TSV Marbach) lag gegen Nils Feußner (VfL Marburg) bereits mit 0:2 zurück, konnte das Match aber noch drehen und seinen Erfolg in der Gruppe (3:1) wiederholen. Feußner setzte sich im Halbfinale gegen seinen Bruder Knut durch, während Sören Heine (TSV Ockershausen) sein Match gegen Hainer verletzt aufgeben musste. Zuvor setzten sich die Brüder Feußner im Doppel über fünf Sätze mit 14:12 im entscheidenden Durchgang gegen Heiner / Heine durch.

 

Höhepunkt am Samstag war die D-Klasse mit 34 gemeldeten Spielern. Dort konnte Samuel Simmer (TV Biedenkopf) durch ein deutliches 3:0 gegen Marco Mlynarz (TSV Marbach) den Kreistitel erringen. In der Vorschlussrunde sparte Simmer beim Dreisatzerfolg gegen Martin Herzog (TV Gladenbach) die wohl entscheidenden Kräfte, während Mlynarz über die volle Distanz gegen Nico Reichelt (TTV Ebsdorfergrund) gehen musste.

 

Erfüllte der Samstag mit 47 Startern noch die Erwartungen des Veranstalters, blieben am Sonntag viele Plätze frei. Die C-Klasse gewann mit Mario Huhn (TTC Eintr. Burgholz-Kirchhain) ein Spieler, der in der Gruppe den 2. Platz erringen konnte. Im Halbfinale konterte der Allrounder einen 0:2-Rückstand gegen Mannschaftskamerad Lars Rüffer. Überraschungsgruppensieger Sebastian Schmidt von Bezirksklassenaufsteiger TTV Ebsdorfergrund musste sich mit dem 1:3 gegen Michael Fuchs (1. TTV Richtsberg) ebenfalls einem Gruppenzweiten geschlagen geben.

 

Auch in der ansonsten so stark besetzten E-Klasse am Sonntag gingen die Teilnehmerzahlen deutlich zurück. Meldeten im Vorjahr noch 26 Spieler, waren es in diesem Jahr nur halb so viele Spieler. Dabei spielte sich mit Jonas Stiehler (TTV Ebsdorfergrund) ein erst 12-Jähriger groß in den Vordergrund. Nach zuvor schon drei Siegen in der Gruppe und dem Erfolg im Viertelfinale, ließ sich der „Grundler“ auch im Halbfinale von Sebastian Fleischer (TTC Weidenhausen) nicht aufhalten und gewann ebenso klar mit 3:0 wie auch das Finale gegen Arnd Barthel (VfL Neustadt), der sich mit dem gleichen Ergebnis gegen Wolfgang Kremer (TTC Anzefahr) durchsetzte.

 

Die Ü40-Klasse gewann bei sieben gemeldeten Spielern Jörg Leder (1. TTV Richtsberg) vor seinen Vereinskameraden Erik Weber, Norbert Mann und Gerd Freiling. Die beiden „Ü60er“ Siegfried Baldreich (Spvgg Rauischolzhausen), der bereits stolze 77 Lenze zählt, und Helmut Knäpper (TTV Großseelheim) trugen das Endspiel aus. Hier setzte sich mit Knäpper die Jugend durch.

 

Die Platzierungen im Überblick:

 

Herren A: 1. Jochen Schmitt, 2. Alexander Probst, 3. Sven Rüffer und Torsten Schoon

Doppel: 1. Jochen Schmitt / Jörg Sause (TTV Stadtallendorf / 1. TTV Richtsberg)

 

Damen A: 1. Shari Jana Dudda (TSV Marbach)

 

Herren B: 1. Christian Hainer, 2. Nils Feußner, 3. Knut Feußner und Sören Heine

Doppel: 1. Nils Feußner / Knut Feußner (VfL Marburg)

 

Herren C: 1. Mario Huhn, 2. Michael Fuchs, 3. Lars Rüffer und Sebastian Schmidt

Doppel: 1. Janik Hedderich / Lars Rüffer (TTC Eintr. Burgholz-Kirchhain)

 

Damen C: 1. Claudia Gemeinhardt (TSV Marbach)

 

Herren D: 1. Samuel Simmer, 2. Marco Mlynarz, 3. Nico Reichelt und Martin Herzog

Doppel: 1. Tobias Jakob / Christoph Strube (TV Sterzhausen)

 

Herren E: 1. Jonas Stiehler, 2. Arnd Barthel, 3. Wolfgang Kremer und Sebastian Fleischer

Doppel: 1. Christian Mann / Arnd Barthel (VfL Neustadt)

 

Senioren Ü40: 1. Jörg Leder, 2. Erik Weber, 3. Norbert Mann und Gerd Freiling

 

Senioren Ü60: 1. Helmut Knäpper, 2. Siegfried Baldreich

 

Zu den Ergebnissen

E-Klasse: v.l. Jonas Stiehler (TTV Ebsdorfergrund), Erich Böttcher (TV Cölbe), Norbert Eberling (TV Cölbe), Sebastian Thomas Fleischer (TTC Weidenhausen), Wolfgang Kremer (TTC Anzefahr), Christian Mann – (VfL Neustadt), Arnd Barthel (VfL Neustadt)